Mit ‘Writing’ getaggte Beiträge

Morgens eine Zigarette

Veröffentlicht: Mai 2, 2018 in Gedichte aus dem Hut
Schlagwörter:, , , ,

Es war noch nicht einmal
sechs Uhr in der Früh.
Er saß am Balkon und rauchte
seine Zigarette.
Er rauchte nie in der Früh
nur diesmal schien es ihm angebracht.
Er schlief schlecht
so glaubte er
auch wenn er keine Alpträume
per se hatte.
Er konnte sich nach der Zigarette
kaum noch an seine Träume erinnern
wusste jedoch noch, dass
sie ihm keine Angst machten.
Er glaubte sie machten ihn traurig.
Es war kühl draußen.
Es war gerade Anfang Mai.
Auf die Arbeit freute er sich nicht.
Er hätte lieber geschlafen,
konnte es aber nicht mehr.
Er war wach geworden,
hatte sich ein bißchen
herumgewälzt und war
schlußendlich aufgestanden.
Den Sonnenaufgang hätte er gerne
gesehen, aber nicht von dieser Seite
Zu müde war er noch um zu denken,
er brauchte Kaffee.
Plötzlich, während der Zigarette
flog ein Samenkorn vor seinen Augen
vorbei.
Er hatte nicht das Herz um es abzufangen
also lies er es schweben
bis es hinter dem Gartentisch verschwand
und er es nicht mehr sehen konnte.

Advertisements

er zuhause

Veröffentlicht: April 23, 2018 in Gedichte aus dem Hut
Schlagwörter:, , , , , ,

Dann war es wieder soweit
er saß an der Schreibmaschine
und tippte
ein Gedicht
zwei
vielleicht
auch drei
auf die vormals leere Seite
die sooft das Herzstück seiner
Poesie war

Der Tag draußen war klar und hell
die Sonne schien und
war heiß
Er freute sich auf sein Yoga
und dachte, welche
Asanas er wohl
heute hinbekommen würde
Kurmasana
das höchste der Yogis
war gewiss sein Start
oder sein Ende
er übte es um den Lord
Lord Shiva zu huldigen
und gesund zu bleiben

Doch so schön es draußen war
er brauchte Geld und musste
arbeiten
schöpfen
malochen
nur um
sein Leben meistern zu können
sprich: bezahlen

Move to trash
war sein Gedanke
aber was sollte er
als einziger gegen den Strom schwimmen?
ein Strom der einen ersäuft
früher od später
scheiß0 drauf
heute hatte er wenigstens
frei und
konnte die Sonne genießen
drinnen
vor der Schreibmaschine
solange bis er
die Aufträge seiner Frau erfüllen musste
die sonst sauer wurde
und ihn zur Strafe nicht verprügelte

speaking of candy flip
er hatte Fernweh noch dazu
das Schreiben nahm ihm ein paar Sekunden
das Urlaubsgefühl ab
wenn er von fernen Ländern schrieb

Der Wind kühlte die Luft
er entschloss sich
mit dem Schreiben aufzuhören
für ein paar Stunden
um sich Pornos anzuschauen

Über die Welt

Veröffentlicht: Mai 30, 2017 in Gedichte aus dem Hut
Schlagwörter:, , , , , , , , ,

Die ganzen Gärten
alles
liegt unter meinem Niveau
wortwörtlich
sprichwörtlich
nicht
denn die Natur
gewinnt immer
gegen mich
dich
uns
alles
die gesamte Menschheit
spätestens
wenn wir tot sind
und
der nächste Baum
auf unseren Gräbern wächst

Wir sind Baum
die Welt ist Baum
alles Leben ist Baum
das gesamte Sein
ist Yggdrasil
glaube ich
wo auch immer
wir gerade sind
unter
oder aber
der Erde
ein welkes
Blatt
dass zu Boden fällt
im Äther

Der Berg steht
und ich Welt schwebt
Vögel zwitschern
im Raum
über den Autos
der Mensch spricht
laut
und lauter
nichts
ist hier je stumm

Vom Anvanq

Veröffentlicht: Mai 11, 2017 in Gedichte aus dem Hut
Schlagwörter:, , , , , , , ,

Der Anfang
eines Anfangs
fängt an
anzufangen.
Am Anfang.
Anfänglich
fing der Anfang
an anzufangen.
Anfangs.
Als Anfangs
der Anfang anfing
anzufangen fing
anfangs der Anfang
an.

Anfänglich.

Am Anfang
als der Anfang
anfängt
fing auch Anfängliches
an
am Anfang
anzufangen.

Anfangs.

Als der Anfang
am Anfang anfing
fing auch Anfängliches
an
anzufang
bis es anfing.

Der Anfang.

Der Anfang
der Anfänglich anfing
fing an
am Amvanq.

Als Anfängliches anfing
fing auch der Anfang
an anfängliches
anzufange.

Am Anfang.

Als der Anfang anfing
das Anfängliche anzufang
fing das Anfängliche an.
Anfänglich.

#Amvaengli[x]

Als der Amvanq
am Anvanq anvinq
anzuvanqen ving
au[x] der Anvang
an anzuvanqen –
anvaengli[x].

Anvanqs.

Vinq au[x] der Anvanq
am amvanq anzuvangen
ving anvanks Anvanks an.

http://www.theguardian.com/books/gallery/2011/may/11/authors-typewriters-in-pictures