Mit ‘Schatten’ getaggte Beiträge

Im Schatten eines Baumes

Veröffentlicht: Juli 16, 2015 in Lyrik allgemein
Schlagwörter:, , , , , ,

Sitzend uns dem Wasser
Beim Plätscher lauschen
Vor mir die Welt
Der Menschen wie sie
Die Natur unterdrückt und versucht
Eine neue, kontrollierte zu schaffen
Zwischen dem Zement

Das Wasser hinter meinem Rücken
Plätschert und fließt in
Das Biotop vor mir wo
Es Lebensraum bietet und
Unter der Sonne vor sich hinkocht.

Ich sitze im Schatten
Leichter Wind kühlt
Mein aufgeregtes Gemüt
Nicht wie er sollte, aber
Man sollte sich über das freuen was
Das Universum von selbst gibt

Ich sitze und träume und lausche
Das Plätschern des Wasser aus
Dem unfreiwillig geschaffenen Lingam
Inmitten menschlicher Industrie

Ich sitze und warte und lausche
Denkend und ignoriere die Autos
Und den Zement
…oh, so viel Zement
…oh, so viel Mensch
…oh, so wenig Natur
Ich versuche zu genießen was da ist
Das Göttliche in der Natur der Dinge

Sie lauern in den Schatten

Veröffentlicht: März 11, 2014 in Lyrik allgemein
Schlagwörter:, , ,

Es war früh
der Regen tropfte auf den Boden
es lauerten Gefahren im Dunkeln
Augen die mich beobachteten
starrten mich an

„Sie lauern in den Schatten
und fressen unsere Seelen“
schoss es mir in den Kopf
ich machte einen Satz nach hinten
die Angst blieb

Draußen war es dunkel
der Regen tropfte auf das Dach
ich kauerte in einer Ecke
die Knie zur Brust gezogen
A N G S T

Kurz vor dem Morgen
kamen sie
sie wollten mich holen
oder zeigten sich mir einfach nur so
ihre Augen waren gelb

Ich blieb den ganzen Tag noch
dort in der Ecke
ich hatte A N G S T
aber dort war ich sicher
sicher vor I H N E N