Mit ‘Computer’ getaggte Beiträge

Zuhause sitzend
worlds-biggest-pac-man zockend
bis zur Ekstase
gelber fressender Kreis
schwarzer Hintergrund
hinter neon leuchtenden kleinen Punkten
und Großen mit Kräften

neon-blaue leuchtende Leitschienen
manchmal verbaut zu einem Labyrinth
manchmal nur einen Rahmen bildend
und alles dazwischen

gejagt von kleinen Geistern
mit Persönlichkeit so sagt man

ein roter Verfolger
ein Pinker bietet den Hinterhalt
ein hellblauer Launischer
und ein oranger Dummkopf

vier Ausgänge zu anderen Labyrinthen

pro geschafften Level
gibt es x1<xn auf
alle gesammelten Punkte
und Früchte
und später andere
teils mystische Objekte
die hohe Punkte bringen

man verbessert seine Stats
und gleichzeitig auch die der Landeswertung
Österreich liegt derzeit auf Platz 29
da die Wertung auf den gesammelten Punkten basiert
gemessen an der Einwohnerzahl eines Landes
und es Staaten mit einer höheren Einwohnerzahl
gibt, die zusammen
mehr Punkte sammeln können
fällt es solchen Staaten
leichter einen höheren Platz in
der Rangliste einzunehmen

alle anderen Menschen
haben wahrscheinlich etwas
besseres zu tun
als sich
mit virtuellen achievments
zu schmücken
in der realen
greifbaren Welt

so sehr man sie auch verabscheuen mag
🙂

Advertisements

Licht im Raum

Veröffentlicht: August 5, 2016 in Lyrik allgemein
Schlagwörter:, , , , , , ,

Das Licht strahlt
hell von den Glühbirnen
über mir herunter
es erhellt
den Raum klarerweise
von oben herab
aufgrund ihrer
Positionen im Raum
Auch die drei
Bildschirme vor mir
die der Größe nach aufgereiht
vor mir sind
strahlen eine Art
Licht ab

– Computerlicht –
die Farben
der geöffneten Internetseiten
von denen die Größeren beiden
Bildschirme dieselbe zeigen
und die dritte
zufälligerweise
ähnliche Farbkombinationen besitzt

Das Deckenlicht spiegelt sich
in der Glastür der Vitrine
und auch in der Fensterscheibe
hinter dem Vorhang

Licht
ohne dich könnt ich nicht
lesen
Licht
ohne dich könnt ich nicht
gefahrlos spazieren
Licht
ohne dich könnt ich nicht
die Sachen machen die ich so mach
aber sehen schon
nur nicht sehr weit (oder viel)
denn blind wär‘ ich nicht
Licht
ohne dich könnt ich viel nicht
Licht
bist du mit Absicht?

Wenn die Bildschirme
auf Standby gehen
werden sie schwarz
und spiegeln
im richtigen Winkel
auch das Deckenlicht
und der Mittlere:
mich
Und das auch das Bild
der Haltestelle
ober mir
an der Wand im Hintergrund

Das Licht er hellt den Raum
wenn es draußen nachtet
und die Abwesenheit der Sonne
Platz macht für den Mond