Mit ‘Aldous Huxley’ getaggte Beiträge

Die Ulmen

Veröffentlicht: Januar 7, 2015 in Übersetzungen
Schlagwörter:,

Fein wie der Staub gefiederter Fontänen blas-
end
Quer über die Laternen einer schwelgerischen Nacht,
Die winzigen Blätter des Aprils ersten Wachstums
Bestäuben die Bäume – so dunstig leicht,
Sie scheinen zu treiben, Brandungswellen aus smaragdenem
Schaum
Von Süden her gepustet auf seiner klaren luftigen
Ebbe
Anscheinend wenige Bäume als Dinge beglückt
Kommen vor der Welt der Gedanken welche
ihr zuhause war.

für eine Weile nur. Verwurzelt stark und schnell,
Bald werden sie sich zum Sommer hin
erheben
Ihre Bergmengen aus gewonnenem La-
ub.
Ihre unkörperliche Jahreszeit war schnell vergangen
Sie wuschen dunkel, und deshalb
mussten Bedürfnisse sterben
Da ja jede Erde zur Erde zurückkehrt zum Schluss.

Advertisements

Die Blumen

Veröffentlicht: Dezember 18, 2014 in Übersetzungen
Schlagwörter:, , , ,

Tag für Tag
zur Rückkehr des Frühlings
beobachte ich meine Blumen, wie sie
ihr Leben verbrennen

Die Kerze, Krokus,
und die goldene Narzisse
Trinken das Feuer des Sonnenscheins –
schell kalt

Und die stolze Tulpe –
wie rot sie glüht! –
ist gelöscht; vor dem Sommer
kann die Rose entzünden

Purpur wie der Innerste
Kern einer sinkenden Flamme
Tief in den Blättern glimmen die Veilchen
zu dem Staub woher sie kamen.

Tag für Tag
zur Rückkehr des Frühlings
beobachte ich meine Blumen, wie sie
ihr Leben verbrennen
Tag für Tag …